Ice Ice Baby

Camelbag voll Eis
Trotz relativ schwachem und stlichen Wind trug der Berg heute berraschend gut. Kleine Brte brachten mich sogar durch die Invasion 250m ber Start.

Bei Temperaturen um die -5 Grad war der Camelbag bereits nach 15 Minuten mit kleinen Eiswrfeln gefllt, nach weiteren 15 Minuten konnten ich nur an einem Eiszapfen lutschen 🙂

AddThis Social Bookmark Button

Ähnliche Artikel:

5 Antworten zu “Ice Ice Baby”

  1. David sagt:

    Hm, bei uns warn heute nur Abgleiter drin 🙁
    Der Ost war zu schwach um zu tragen und Thermik gabs net…

    Aber war trotzdem n geiler Tag!!!

  2. Calle sagt:

    Na super, ich war heute im Zoo.

  3. David sagt:

    Gabs wenigstens Flughunde, Calle?
    Oder warst du vollstndig von „Bodenstndigen“ umgeben? 😀

  4. Christian sagt:

    bei uns gings auch zu fliegen, aber auch nur runter, aber hammergeiles Wetter, oben warum und unten schweinekalt (-10Grad bis -15Grad)

  5. Calle sagt:

    Flughunde nicht direkt, aber ich habe unter den Seelwen gestanden und die sind dann quasi also so irgendwie vorbei ‚geflogen‘!
    Total entflogen.de nummer sozusagen;-)

Kommentar schreiben

 


kostenloser Counter TopBlogs.de