High-Tech zum Verlieben, gut gebaut: LADYGUARD

U-Turn - Ladyguard
U-Turn bringt DHV-1-Kappe mit spezifischer Ausstattung fr weibliche Piloten auf den Markt
Es gibt Damen- und Herrenfahrrder, schnuckelige Autos, die mehr Sie als Ihn ansprechen, und ab sofort gibt es auch einen Gleitschirm speziell fr Frauen: Der LADYGUARD von U-Turn wendet sich mit spezifischer Ausstattung und femininem Design an die wachsende Zahl von weiblichen Piloten. High-Tech zum Verlieben, gut gebaut: Das ist der LADYGUARD.
Wie der Name schon andeutet: Beim LADYGUARD handelt es sich um einen modifizierten BODYGUARD. Hchste passive Sicherheit durch die Automatische Flug-Stabilisierung (AFS-System) ist damit garantiert, und dass bei aller Gutmtigkeit der Kappe auch der Flugspa nicht zu kurz kommt haben unzhlige positive Tests und Kunden-Feedback gezeigt.
„Gerade fr zierliche Frauen ist es schwierig, einen passenden Schirm zu finden. Mit dem LADYGUARD bietet U-Turn nun die absolut berzeugende Alternative“, sieht U-Turn-Mitbegrnder Thomas Vosseler seine Marke ein weiteres Mal als Trendsetter in der Branche besttigt. Um den Schirm noch leichter zu machen wird fr den LADYGUARD ausschlielich das innovative New Skytec-Tuch von Porcher verwendet. Dieses Material bringt lediglich 36 Gramm pro Quadratmeter auf die Waage. Dies bedeutet eine Gewichtsersparnis von gut 20 Prozent beim Obersegel und mehr als elf Prozent beim Untersegel im Vergleich zum BODYGUARD.
Selbstredend ist der LADYGUARD auch im Design klar vom BODYGUARD zu unterscheiden. Die typische U-Turn-Kralle wird weniger betont und weicher gezeichnet, hinzu kommen Design-Elemente wie ein Schmetterling. „Individualitt wird heutzutage gro geschrieben“ hat Vosseler erkannt, „da wird es Zeit, dass auch im Gleitschirm-Bereich besondere Angebote gemacht werden.“
Durch den Einsatz der jngsten Generation von LIROS-Leinen konnten dnnere Querschnitte gewhlt werden. „Das ist unter anderem ein Ergebnis unser umfangreichen Tests mit dem G-FORCE 360 in ldeniz,“ erlutert Entwickler Ernst Strobl. Die Leinenaustattung stellt die optimale Balance aus Dehnfestigkeit und damit Stabilitt der Kappe in allen Flugsituationen und mglichst geringem Luftwiderstand dar und ist ein typisches Beispiel, wie Erkenntnisse aus den Hochleistungs- und Grenzbereich in die Serienausstattung auch von Einsteigerschirmen einflieen.
Gendert wurden fr den LADYGUARD zudem die Tragegurte, die nun mit dickerer, griffsympathischer Schlaufe komfortabler ausfallen und so fr die Zielgruppe leichter zu handhaben sind. Fr die einfachen Abstieghilfen wird nur geringer Kraftaufwand bentigt: Die B-Flug-Hilfe funktioniert ber den Flaschenzug im Tragegurt, der verlngerte Tragegurt zum Ohrenanlegen sind ausgesprochen griffsympatisch und hautschonend. Und um das gesamte Paket zu komplettieren gibt es fr den LADYGUARD einen passenden, kleineren und leichteren Packsack.
Erhltlich ist der LADYGUARD in den Gren XXS (50 – 80 Kg Startgewicht), XS (65 – 90 Kilo) und S (80 – 110 kg). In der kleinsten Ausfhrung betrgt das Kappengewicht lediglich 4,3 Kilogramm. „Der Schirm ist in allen Prfungskriterien in jeder Gre ein klarer Einser“, betont Strobl. Das bedeutet: Der LADYGUARD bietet die hchste passive Sicherheit, viel Spa durch gleichzeitig gute Dynamik und Steigfhigkeit, attraktives Design und beneidenswerte Benutzerinnenfreundlichkeit. Der LADYGUARD besitzt das DHV-Testergebnis „geringe Abhebegeschwindigkeit“.
„In der Automobilindustrie wird mit hohem Aufwand Marktforschung fr neue Produkte betrieben“, wei Vosseler. Herausgekommen sind Fahrzeuge mit besonderem Design wie etwa der neue Beetle oder der neue Mini, die ganz berwiegend von Frauen geordert werden. „Es war hchste Zeit, dass auch im Gleitschirmbereich die Angebote zielgruppenrelevanter werden,“ befindet der Marketing-Experte. In Dutzenden von Interviews mit Pilotinnen wurden die Wnsche und Bedrfnisse der Frauen in Hinsicht auf die Ausstattung ihres Gleitschirmes erfragt – wenn man so will eine Marktforschung ganz an der Basis. Die Ergebnisse sind nun in den LADYGUARD eingeflossen „Der Anfang ist gemacht, jetzt sind wir auf das Feedback gespannt.“

AddThis Social Bookmark Button

Ähnliche Artikel:

Comments are closed.

 


kostenloser Counter TopBlogs.de