Mega-klein zu packen und nur 2988 Gramm

NOVA bringt einen neuen Gleitschirm speziell fr Paraalpinisten und Gleitschirm-Globetrotter auf den Markt. Der IBEX – lateinisch fr Steinbock – wiegt nur 2988 Gramm und hat nur 15 Quadratmeter Flche. NOVA gelingt es dank einiger Innovationen, den Schirm voll alltagstauglich zu machen – das heit mit voller Garantie! – und plant, ihn mit DHV-Gtesiegel und einem maximalen Fluggewicht von 100 kg dieses Frhjahr auf den Markt zu bringen.

Das Ziel von Hannes Papesh und dem NOVA-Entwicklungsteam war, nicht nur einen ultraklein packbaren und superleichten Schirm zu bauen, sondern auch einen sicheren Schirm mit voller Alltagstauglichkeit!
Der IBEX basiert konstruktiv auf dem ROOKIE, der ja als Low-Level DHV 1–2 Gert einen ausgezeichneten Ruf geniet.

Das niedrige Gewicht erreicht NOVA a) durch die geringe Flche, b) das reduzierte Leinenkonzept (wie beim ROOKIE oder auch beim neuen RA) und c) durch Innovationen bei der Materialwahl: Das hyperleichte 27 g/m2 Porcher Skytex Tuch setzen die Innsbrucker nur an wenig belasteten Stellen ein, wie z.B. am Untersegel sowie an den hinteren tragenden Rippen und Diagonalen. Am gesamten Obersegel und an den belasteten Profile und Diagonalen verbaut NOVA robustes 40 g/m2 Tuch. Zu Gunsten etwas reduzierter Standardgurte mit komfortableren Handhabung verzichtet NOVA sogar auf ultraleichte Tragegurte. Resultat: Trotz allen Leichtbaus, muss man beim IBEX – im Gegensatz zu anderen Bergschirmkonzepten – keine besonderen Einschrnkungen in Sachen Lebensdauer oder bei der Startplatzwahl in Kauf nehmen!

NOVA gibt deshalb auf den IBEX auch die volle Garantie!

Neben dem Gewicht ist das unglaublich kleine Packma DER Vorteil schlechthin: Ein gepackter IBEX ist gerade mal so gro wie ein warmer Schlafsack. Man bekommt ihn locker in einen Alpin- oder Trekking-Rucksack – und es bleibt noch reichlich Platz fr andere Ausrstung.

Das Startverhalten des IBEX ist unglaublich unkompliziert. Wegen der kurzen Leinen zeichnet er sich durch eine uerst kurze Aufziehphase aus. Auch beim Start ohne Wind oder gar bei leichtem Rckenwind muss man gegenber greren Schirmen keine Nachteile in Kauf nehmen. Ein kurzer Zug gengt, schon steht die Kappe. 

Ist der Wind strker oder big, bringt die geringe Kappengre sogar den zustzlichen Vorteil eines einfacheren Handlings: Es wirken geringere Krfte und die kleinere Flche steht zentraler ber dem Piloten. Dies macht den IBEX zu einem idealen Gert auf alpinen Startpltzen und ermglicht ein breites Fenster an startbaren Windverhltnissen.

Wer sich mit der jngsten Entwicklung von Schirmen mit kleiner Flche nur wenig auskennt, mag angesichts der 15 Quadratmeter zunchst skeptisch sein: „Trgt mich das Ding berhaupt?“ Er trgt. NOVA hat mit hoch belasteten Motorschirmen sehr viel Erfahrung. Der SPEEDMAX, der dem ROOKIE sehr hnlich ist, hat bei 19 qm sogar die Motorschirmzulassung bis 150 kg. Das heit, die Flchenbelastung ist sogar deutlich hher als beim IBEX!
Im Flug hat der IBEX bei 100 kg etwa 45 km/h Trimspeed. Seine Klapperreaktionen zeigen sich verblffend gutmtig. Das NOVA-Team ist daher zuversichtlich, dass das Gert das Gtesiegel schafft.
Und die Leistung? Mitte Februar fand in Brixen auf der Plose ein Meeting des neuen NOVA Pilots Team statt. Ein Dutzend Weltklasse-Piloten waren ziemlich skeptisch, was man aus der „kleinen Kiste“ wrde herausholen knnen. Als Walter Holzmller nach wenigen Minuten neben ihnen – unterwegs auf RAs und TYCOONs – in der noch schwachen Winterthermik kreiste, waren sie erstaunt. Der IBEX fliegt verblffend gut!

In der Summe seiner Eigenschaften drfte der IBEX vor allem fr vier Zielgruppen interessant sein:

Paraalpinisten, die meistens zu Fu zum Startplatz aufsteigen (oder Piloten, die im Herbst und Winter mit einem Zweitschirm unterwegs sind und sich den Luxus des kleinen Packmaes und des niedrigen Gewichts gnnen).
Expeditions-Flieger, die von hohen Bergen starten.
Globetrotter, die ihren Schirm in den Urlaub mitnehmen.
Piloten, die einen kleinen Schirm mit einem breiten Geschwindigkeitsfenster zum Soaren suchen.

Das Feedback seitens der Piloten, die mit den ersten Prototypen geflogen sind, war extrem positiv. NOVA arbeitet daher auch an einem IBEX 17 und einem IBEX 19. Mehr Informationen gibt es unter www.NOVA-wings.com

AddThis Social Bookmark Button

Ähnliche Artikel:

Comments are closed.

 


kostenloser Counter TopBlogs.de