ROOKIE – Neuer Level 1-2 von NOVA

NOVA Rookie
Beim Stubai-Cup im Januar war er erstmals am Himmel zu sehen. Jetzt wurden die Gtesiegel-Tests in den Gren S und M abgeschlossen. XS und L folgen, sobald das launige Aprilwetter die letzten Testflge zulsst. NOVAs neuer Low Level 1–2er ROOKIE ist der Nachfolger des beliebten SYNTAX. Wie schon der Name ROOKIE vermuten lsst, bringt der Neuling frischen Wind in die Mittelklasse. Er ist vor allem einfach und umkompliziert. Dank seiner guten Gleit- und Steigleistung drfte er Gelegenheitspiloten, die entspannt das Gleitschirmfliegen genieen wollen, viel Spa bereiten. Genauso eignet er sich fr Piloten, die sich nach Abschluss der Schulung ihren ersten eigenen Schirm zulegen sowie fr Para-Alpinisten, denen neben dem Flugverhalten das kleine Packma und das niedrige Gewicht gefallen.
Fr Konstrukteur Hannes Papesh und sein Team war klar, dass die wesentlichen Charaktermerkmale des Syntax erhalten bleiben sollten: Profil, Grundform, Zellenanzahl und Leinenlnge – diese Parameter scheinen fr diese Gerteansprche das Optimum darzustellen. Denn bereits der SYNTAX berzeugte mit seinem hohen Sicherheitsniveau: Enorme Stabilitt, weiche Einklapper, sehr sicher in allen Extremflugmanvern, extrem viel Sicherheit in der Steilspirale, die hohe Dmpfung um alle Achsen, der endlose Bremsweg und die daraus resultierende unglaublich niedrige Minimalgeschwindigkeit, die uneingeschrnkte Eignung fr die Ausbildung sowie der unbeschwerte Spa, den auch alte Hasen mit diesem Flgel haben. Nochmals verbessert wurden:

  • Das Leinenkonzept: Es ist extrem bersichtlich. In Gre M hat der Rookie eine Gesamtleinenlnge von 270 Meter – rund 100 Meter weniger als ein Syntax.
  • Die Leistung: Durch den geringeren Leinenwiderstand gewinnt der ROOKIE gegenber dem Syntax sprbar an Leistung.
  • Weniger Gewicht und weniger Packvolumen: Der Groteil des Obersegels besteht aus 40 g/qm Tuch. Dadurch werden die Starts noch leichter und das Extremflugverhalten noch besser. Das Verhalten bei Klappern und bei der Wiederffnung ist wunderbar weich.
  • Neuer Flchenradius fr mehr Segelspannung und Formstabilitt sowie die neue Bremsgeometrie: Diese beiden Eigenschaften ermglichen ein agileres Handling, ohne die sehr gute Dmpfung zu beeintrchtigen. Der ROOKIE dreht williger und ist noch einfacher zu zentrieren. In seiner Paradedisziplin „Steigen in schwacher Thermik“ ist er eine Klasse fr sich.
  • Das Hybrid Leinen-Setup: Eine Mischung aus PPSL- und Technoraleinen vereinigt die Vorteile beider Konzepte.
  • Das neue Farbdesign: der augenscheinlichste Unterschied. Der ROOKIE fgt sich mit seinen Zacken nahtlos in die aktuelle NOVA-Produktfamilie ein.

Rckblickend sagt Hannes Papesh: „Anfangs haben wir uns berlegt, ob wir den ROOKIE nicht als DHV 1-Schirm zulassen sollten. Ich denke, das wre mglich gewesen. Andererseits sollte ein Schirm mit dieser Gleitleistung einfach kein Einser sein. Auerdem wrde ihn das ein wenig als reinen Anfngerschirm abqualifizieren. Aber der ROOKIE ist viel mehr als das: Ich fliege ihn selbst wirklich sehr, sehr gerne, weil alles so unkompliziert und entspannt ist.“

Wie alle NOVA Schirme geniet auch der Erstkufer eines Rookie „NOVA PROTECT“ (= 1 Jahr Vollkaskoschutz sowie 3 Jahre Garantie auf Material und Verarbeitung). Weitere Infos unter www.nova-wings.com

AddThis Social Bookmark Button

Ähnliche Artikel:

Comments are closed.

 


kostenloser Counter TopBlogs.de